Logo_VB_Sauerland
Logo-Danne-2

eier-uli.de/

Home

Willkommen auf der Homepage
der Tischtennis-Abteilung
des SV Holzen 1947 e.V.

Aktuelles

Lilliana Fedele bei den WTTV Top 24 der Schülerinnen C

DSC_1133

Am 23.06.2018 belegte Lilliana Fedele in Letmathe beim WTTV Top 24 der Schülerinnen C von 21 angetretenen Spielerinnen am Ende Platz 18. Auch wenn sie noch kein Spiel siegrisch gestalten konnte, so hat sie sehr viel von diesem top besetzen Turnier mitnehmen können. Auch im nächsten Jahr darf Lilli noch bei den Schülerinnen C starten. Dann wird sie erneut angreifen.
 

______________________________________________________________________________________________________

Endrunde des Karli-Schulpokals 2017/2018

Am Kreisfinale des Schulpokals am 16.06.2018 in der Turnhalle am Holzener Weg nahmen 6 Kinder für die Lüerwaldschule Holzen teil. Vorbedingung war, dass die Kinder noch nie in einem Tischtennisverein gestartet waren. Es wurde in Zweier-und Dreiermannschaften gespielt. Jan Mette, Simon Mette und Giuliano Barone, Loredana Meli und Yelina Barone, Lina Fedele und Natalie Poghosian (Europaschule Höingen) belegten jeweils Platz 4. Die Bernhardusschule Niederense,  die Rodentelgenschule Bruchhausen und eine Grundschule aus Erwitte  stellten die übrigen 7 Teilnehmer. Insgesamt waren 4 Mädchen am Start.
 

31671530434828256

von links nach rechts hinten: Giuliano Barone, Simon Mette, Jan Mette, vorne: Yelina Barone, Lina Fedele und Loredana Meli

______________________________________________________________________________________________________

Meike Roland siegt bei den Damen A

Zoey Grau erfolgreichste Spielerin

43 Holzener Spieler und Spielerinnen mit 56 Meldungen nahmen an den diesjährigen TT-Stadtmeisterschaften am Holzener Weg teil. Ausrichter war die Tischtennisabteilung von DJK GW Arnsberg. Zoey Grau gewann sowohl bei den Schülerinnen A, als auch bei den Schülerinnen B und mit Laura Schäfer auch den Titel im Doppel bei den Schülerinnen B. Bei den Schülerinnen A belegte sie mit Laura Schäfer im Doppel Platz zwei. Damit war sie die erfolgreichste Spielerin des Turniers. Insgesamt konnte Holzen 16 Titel erlangen, 17 zweite und 14 dritte Plätze belegen. Damit war Holzen wieder einmal nicht nur der teilnehmerstärkste, sondern auch der erfolgreichste Verein.

Hier die übrigen Ergebnisse des SV Holzen:
Damen A-Einzel: 1. Meike Roland 2. Martina Müller
Damen A-Doppel: 1. Meike Roland/Martina Müller
Damen-Trimm-Einzel: 3. Jenny Fedele
Herren B-Einzel: 2. Benedict Latzer
Herren C-Einzel: 1. Marc Cornelius
Herren-Trimm-Einzel: 2. Balkash Assanov
Mädchen-Einzel: 3. Anica-Sophie Hupe
Mädchen-Doppel: 2. Anica-Sophie Hupe/Lisa Gertz
Schülerinnen A-Einzel: 1. Zoey Grau 2. Lina Rupprecht 3. Carla Schlinkmann
Schülerinnen A-Doppel: 1. Carla Schlinkmann/Lina Rupprecht 2. Zoey Grau/Laura Schäfer 3. Kim Cornelius/Angelina Lopes da Silva
Schülerinnen B-Einzel: 1. Zoey Grau 2. Carla Schlinkmann 3. Kim Cornelius
Schülerinnen B-Doppel: 1. Zoey Grau/Laura Schäfer 2. Marie Brinkschulte/Lea Wortmann 3. Carla Schlinkmann/Lina Rupprecht und 3. Kim Cornelius/Lilliana Fedele
Schüler B-Einzel: 1. Joris Wortmann  2. Devin Berch 3. Jan Stoller
Schüler B-Doppel: 1. Devin Berch/Jan Stoller 2. Joris Wortmann/Leonard Schäfer 3. Dejan Berch/Erik Stoller
Schülerinnen C-Einzel: 1. Lilliana Fedele 2. Ellen Wieseler
Schüler C-Einzel: 1. Devin Berch 2. Dejan Berch 3. Joris Wortmann
Schüler C-Doppel: 1. Devin Berch/Jan Stoller 2. Joris Wortmann/Leonard Schäfer 3. Dejan Berch/Erik Stoller und 3. Jacob Lohölter/Ben Schlinkmann                                                                                                                                                                             Mädchen Trimm-Einzel: 1. Paula Schulte 2. Loredana Meli
Mädchen Trimm-Doppel: 1. Paula Schulte/Loredana Meli 2. Lina Fedele/Amelie Rohrer 3. Lena Kortmann/Pia Weber
Jungen Trimm-Einzel 1. Tammo Jänsch 2. Artur Ott 3. Elias Weber
Jungen Trimm-Doppel 1. Tammo Jänsch/Artur Ott 2. Tom Grau/Elias Weber
 

DSC_2014

Damen-Einzel: 1. Meike Roland (mitte), 2. Martina Müller (links) und 3. Julia Geauf (TTV Neheim-Hüsten)(rechts)

DSC_1999

Damen-Doppel: 1. Martina Müller, Meike Roland (von links)

DSC_2018

Herren C-Einzel: 1. Mark Cornelius (mitte)

DSC_2034
DSC_2033

Mädchen-Einzel: 3. Anica-Sophie Hupe (links)

Mädchen-Doppel: 2. Anica-Sophie Hupe und Lisa Gertz (von links)

DSC_1986
DSC_2008

Schülerinnen A-Einzel: 1. Zoey Grau (mitte), 2. Lina Rupprecht (rechts) und 3. Carla Schlinkmann (rechts)

Schülerinnen A-Doppel: 1. Lina Rupprecht/Carla Schlinkmann (von rechts), 2. Zoey Grau/Laura Schäfer (von links), 3. Kim Cornelius (mitte) und Angelina Lopes da Silva (nicht im Bild)

DSC_2044
DSC_2051

Schülerinnen B-Einzel: 1. Zoey Grau (mitte), 2. Carla Schlinkmann (links), 3. Kim Cornelius (rechts)

Schülerinnen B-Doppel: 1. Laura Schäfer/Zoey Grau (von links), 2. Marie Brinkschulte/Lea Wortmann (3. und 4. von links), 3. Lina Rupprecht/Carla Schlinkmann (von links) 3. Kim Cornelius/Lilliana Fedele (4. und 3. von rechts)

DSC_2042
DSC_2037

Schüler B-Einzel: 1. Joris Wortmann (rechts), 2. Devin Berch (mitte), 3. Jan Stoller (links)

Schüler B-Doppel: 1. Devin Berch/Jan Stoller (2. und 3. von rechts), 2. Joris Wortmann/Leonard Schäfer (3. und 4. von links), 3. Dejan Berch/Erik Stoller (1. und 2. von links)

DSC_1975

Schülerinnen C-Einzel: 1. Lilliana Fedele (rechts), 2. Ellen Wieseler (links)

DSC_2005
DSC_1989

Schüler C-Doppel: 1. Devin Berch/Jan Stoller (hinten von links), 2. Joris Wortmann/Leonard Schäfer (mitte vorne und rechts vorne), 3. Dejan Berch/Erik Stoller rechts hinten, 3. Jacob Lohölter (vorne links)/Ben Schlinkmann (nicht im Bild)

Schüler C-Einzel: 1. Devin Berch (rechts), 2. Dejan Berch (links) mit dem stolzen Vater Dimitri Berch

DSC_1981
DSC_1995

Mädchen Trimm-Einzel: 1. Paula Schulte (rechts), 2. Loredana Meli (links)

Mädchen Trimm-Doppel: 1. Paula Schulte/Loredana Meli (von links), 2. Amelie Rohrer/Lina Fedele (1. und 2. von rechts), 3. Pia Weber (mitte) und Lena Kortmann (nicht im Bild)

DSC_1993

Jungen Trimm-Einzel: Tammo Jänsch (rechts), 2. Artur Ott (mitte), 3. Elias Weber (links)

DSC_2031
DSC_1979

Jungen Trimm-Doppel: 1. Artur Ott/Tammo Jänsch (von rechts) 2. Tom Grau/Elias Weber (von links)

DSC_2027

Alexander Stoller freut sich über die Leistung seiner Söhne Jan und Erik...

Dejan und Erik zählen gemeinschaftlich. Auch das scheint ihnen Spaß zu machen

DSC_2028

Zwei tolle Doppel: Devin/Jan und Joris/Leonard

DSC_2011

Zoey und Lilli: Zwei Schwestern werden Stadtmeisterinnen

________________________________________________________________________________________________________________________

Goldene Spielernadel des WTTV für Martina Müller

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Tischtenniskreises Arnsberg-Lippstadt erhielt Martina Müller am 16. Mai 2018 für 50 Jahre aktives Tischtennisspielen die Goldene Spielernadel aus der Hand des Vorsitzenden des Ausschusses für Ehrungen Gerd Sassenberg. Martina Müller hat 1967 als Zehnjährige das Tischtennisspielen bei Ruth Bürger im TuS Sundern gelernt. Ab 1968 spielte sie in unterschiedlichen Mädchen- später in den Damenmannschaften des TuS Sundern. Schon zu der Zeit betreute sie auch die Mädchen. Im Jahre 2000 war sie Mitbegründerin der Tischtennisabteilung im SV Holzen und wechselte daraufhin den Verein. Von Anfang an galt ihr Hauptaugenmerk neben dem eigenen Spiel den Kindern und Jugendlichen. Nach wie vor betreut sie Jugendmannschaften und ist häufig beim offenen Training der Kinder im Einsatz. Ihr größter Erfolg war die Deutsche Vizemeisterschaft bei den Pokalmeisterschaften der Kreisligen im Jahr 2006.
 

DSC00407-1

________________________________________________________________________________________________________________________

TT-Damen erneut unter den besten 8 Pokalmannschaften Deutschlands

Bei den Deutschen Tischtennis-Pokalmeisterschaften für Verbandsklassen vom 10.-13.05.2018 in Baiersbronn (Baden-Württemberg)  schafften Ute Danne, Martina Müller und Meike Roland bei den Damen C wie im letzten Jahr den Sprung ins Viertelfinale und damit unter die besten 8 Mannschaften Deutschlands.
Gleich im 1. Spiel gegen den TV Reisbach (Bayern) musste die Mannschaft alles geben. Sie siegte am Ende nach 2 1/2 Stunden knapp mit 4:3. Gegen den TTF Oberkirch (Südbaden) folgte ein 4:1-Sieg, so dass die Qualifikation für das Viertelfinale bereits feststand. Am 2. Tag musste das Spiel gegen den TTC Elbe Dresden (Sachsen) über den Gruppensieg entscheiden. Leider gingen zwei Spiele im 5. Satz knapp verloren, so dass dies am Ende zu einer 1:4-Niederlage führte.
Nun hofften alle auf einen machbaren Gruppengegner im Viertelfinale. Aber das Lospech blieb auch in diesem Jahr dem SV Holzen treu. Mit der SG Heidelberg-Neuenheim (Baden) wurde eine der favorisierten Mannschaften zugelost. Lediglich Meike Roland gelang gegen Heidelbergs Nr. 3, die Penholderspielerin Ange Zhang, bei der ansonsten klaren 1:4-Niederlage ein Sieg. Heidelberg wurde am Ende Deutscher Vizemeister und der SV Holzen erneut Fünfter. " Es hat wieder sehr viel Spaß gemacht und wir sind zufrieden mit unserer Leistung. Insgesamt haben wir vom Halbfinale geträumt. Die Niederlage gegen Heidelberg ist vielleicht um 1 Spiel zu hoch ausgefallen, aber insgesamt verdient", so Martina Müller.
 

DSC_1727

Von links nach rechts: Meike Roland, Martina Müller und Ute Danne

IMG_4234_TT
IMG_4242_TT
IMG_4258_TT

Viertelfinale!

IMG_4237_TT
IMG_4255_TT
DUDG8330_TT

Infos werden in die Heimat durchgegeben.

________________________________________________________________________________________________________________________

Bezirksendrangliste am 5. Mai 2018 in Büren:

Zoey Grau wurde 8., Carla Schlinkmann 9.

Bei der Bezirksendrangliste der Schülerinnen B in Büren verpasste Carla nach 2 Auftaktsiegen knapp die Chance in ihrer 6er Gruppe unter die ersten 3 zu kommen. Am Ende fehlten bei 2:3 Spielen 4 Sätze, um in der Hauptrunde um die Plätze 1-6 zu spielen. Zoey hatte die schwierigere Gruppe erwischt. Sie gewann in der Vorrunde nur 1 Spiel, konnte dann aber in der Hauptrunde um die Plätze 7-12 alle weiteren Spiele für sich entscheiden und belegte am Ende Platz 8. Carla gewann noch 1 weiteres Spiel und erreichte Platz 9. Ein guter Erfolg für beide Mädchen! 

DSC_1672-2

Von links nach rechts: Carla Schlinkmann und Zoey Grau

________________________________________________________________________________________________________________________

Bezirksendrangliste am 29. April 2018 in Menden-Platteheide:

Lilliana Fedele wurde 5., Marie Denz  6.

Für die Schülerinnen C wurde die Bezirksranglistenqualifikation und die Endrangliste an einem Tag ausgespielt. Lilli und Marie belegten jeweils mit 2:3 Spielen in ihren 6er Gruppen Rang 3. Damit spielten sie in der Endrangliste um die Plätze 1-6. Lilli konnte dann noch gegen Marie gewinnen und belegte damit den 5. Platz. Marie wurde 6.
Für beide ein sehr guter Erfolg.
 

IMG_4122
IMG_4129

Von links nach rechts: Marie Denz und Lilliana Fedele

______________________________________________________________________________________________________

Bezirksranglistenqualifikation am 28/29. April 2018 in Menden-Platteheide:

Bei der Bezirksranglistenqualifikation erzielten die Spielerinnen und Spieler des SV Holzen folgende Ergebnisse:

Bei den Schülerinnen A schieden Carla Schlinkmann als 4. und Lina Rupprecht und Laura Schäfer als 5. ihrer Gruppe aus.

Bei den Schülerinnen B belegten Zoey Grau und Carla Schlinkmann mit 3:1 Spielen jeweils den 2. Gruppenplatz. Laura Schäfer wurde 3. mit 3.2 Spielen, Lina Rupprecht 4. und Verena Federupp 6. ihrer Gruppe. Lina und Verena schieden nach der Vorrunde aus.

 In der Zwischenrunde belegte Carla Platz 3 und Zoey  Platz 4 ihrer Gruppen. Beide qualifizierten sich damit für die Endrangliste. Laura wurde Gruppensechste.

Bei den Schülern C wurden Dejan Berch und Leo Joseph mit jeweils 1:2 Spielen 3., Erik Stoller 4. und Leonard Schäfer 5. ihrer Gruppe. Damit schieden Erik und Leonard nach der Vorrunde aus.
In der Zwischenrunde konnten beide leider kein Spiel mehr gewinnen und wurden jeweils 6. ihrer Gruppen.
 

________________________________________________________________________________________________________________________

Ball- und Schläger-Kibaz macht Abschlusskindern des Kindergartens Biberburg Lust auf Sport

Auf Einladung der Tischtennisabteilung durften 14 Abschlusskinder des Kindergartens Biberburg am 25. April große und kleine Bälle und allerlei Schlägervarianten an zehn verschiedenen Stationen in der Turnhalle ausprobieren. Im Rahmen des Programms "NRW bewegt seine Kinder" hat die Sportjugend NRW ein Ball- und Schläger-Kinderbewegungsabzeichen (Kibaz) entwickelt, das spielerisch Begeisterung speziell für die Rückschlagsportarten wie Tischtennis, Badminton und Tennis wecken soll.
"Wir haben die Aktion jetzt im zweiten Jahr durchgeführt und es zeigte sich erneut, wie begeistert die Kinder dieses Angebot annehmen. Im Vordergrund steht dabei das kindgemäße Heranführen an sportliche Bewegungsabläufe sowie die Freude und das persönliche Erleben von Erfolgen," erläuterte Organisatorin Martina Müller vom SV Holzen. Zehn Übungen aus den Kategorien Wahrnehmungsentwicklung, Motorische, Soziale, Psychisch- emotionale und Kognitive Entwicklung mussten absolviert werden. So kamen neben Trampolin, Kletterwand und Kleintor viele Dinge aus dem Alltag von der Fliegenklatsche bis zum Frühstücksbrett, von der Sonnenbrille bis zu den Fausthandschuhen zum Einsatz. Überrascht zeigten sich die Kinder, wie unterschiedlich die Flugbahnen der unterschiedlichen Bälle ausfielen. Schnell konnten sie sich aber auch auf neue Bedingungen einstellen. Am Ende hatten alle Kinder die zehn Aufgaben auf ihrer Laufkarte erfolgreich absolviert und freuten sich über Urkunden und das Kibaz-Malbuch.
 

DSC_1665

Abschlusskinder des Kindergartens Biberburg mit Erzieherinnen und Helferinnen.

________________________________________________________________________________________________________________________

Schulpokal am 22. April 2018 in der Turnhalle Holzener Weg

Beim Schulpokal starteten 5 Kinder für die Lüerwaldschule Holzen. Es wurde in Zweiermannschaften gespielt.

Llna Fedele war das einzige Mädchen, da Loredana Meli erkrankt war. Sie startete mit Nathalie aus Ense und belegte den 1. Platz. Tom Grau/Jan Mette belegten ebenso den 3. Platz wie Simon Mette/Justus Voss.

BHHY6228

Von links nach rechts: Simon Mette, Jan Mette, Lina Fedele, Tom Grau und Justus Voss

______________________________________________________________________________________________________

 Gute Ergebnisse bei den Bezirks-mini-Meisterschaften m 15.04.2018 in Menden-Platteheide

Die Tischtennisabteilung des SV Holzen war mit 14 Kindern vertreten. Auch wenn kein Platz auf dem Treppchen heraussprang, so waren die Ergebnisse doch alle sehr zufriedenstellend und lassen von den Minis zukünftig noch viel erwarten.

Hier die Ergebnisse im Überblick:

Jungen 11/12 Jahre:
7. Artur Ott
Jungen 9/10 Jahre:
7. Tammo Jänsch
12. Jacob Lohölter
25. Arthur Ribalow
29. Tom Grau
31. Jan Mette
32. Nico Mette
Jungen unter 8 Jahre:
5. Dejan Berch
6. Erik Stoller
17. Guiliano Barone
19. Simon Mette
Mädchen 9/10 Jahre:
7. Loredana Meli
Mädchen unter 8 Jahre:
9. Lina Fedele
11. Yelina Barone

DSC_1610
DSC_1603
DSC_1576
DSC_1595

________________________________________________________________________________________________________________________

Kreisendrangliste am 14./15. April 2018 in Büren:

Bei der Endrunde der Kreisrangliste erzielten die Spielerinnen und Spieler des SV Holzen folgende Ergebnisse:

Bei den Mädchen wurde Laura Schäfer Neunte, Angelina Lopes da Silva belegte Platz 11.

Bei den Schülerinnen A belegten Laura Schäfer Platz 5, Zoey Grau Platz 7, Carla Schlinkmann Platz 9 und Kim Cornelius Platz 10.

Bei den Schülerinnen B erreichten Zoey Grau Platz 2, Carla Schlinkmann Platz 3, Lina Rupprecht Platz 7 und Verena Federupp Platz 12.

Bei den Schülerinnen C belegten Johanna Mutzenbach, Lilliana Fedel und, Marie Denz die Plätze 2 bis 4. Nina Federupp wurde Achte.

Bei den Schülern C wurden folgende Plätze erreicht:
4. Joris Wortmann, 5.  Leo Joseph, 7. Dejan Berch, 8. Leonard Schäfer 11. Erik Stoller.

DSC_1555
DSC_1568

Schüler C

Schülerinnen C

DSC_1550

Schülerinnen A

IMG_0433_TT
IMG_0437_TT_1

Schülerinnen B

Mädchen

________________________________________________________________________________________________________________________

TT-Damen  werden WTTV Vize-Pokalsieger der Kreisligen

Bei den westdeutschen Pokalmeisterschaften der Kreisligen am 8. April 2018 in Ottmarsbocholt konnte die Tischtennisdamenmannschaft des SV Holzen den Vorjahreserfolg wiederholen und Westdeutscher Vizemeister werden. Im Halbfinale besiegte die Mannschaft mit Ute Danne, Martina Müller und Meike Roland den SC Westfalia Kinderhaus II mit 4:0. Im Finale verlor Holzen dann gegen den gut aufgestellten Gastgeber mit der Spitzenspielerin Lara Icking mit 0:4. Allerdings täuschte die Höhe des Ergebnisses darüber hinweg, dass mehr möglich gewesen wäre. Martina Müller: "Wir gehen davon aus, dass wir auch als Vizepokalsieger an den Deutschen Meisterschaften teilnehmen werden. Dann freuen wir uns auf eine Revanche."

DSC_1544

Von links nach rechts: Martina Müller, Meike Roland und Ute Danne

________________________________________________________________________________________________________________________

Finaltag bei den German Open am 25. März 2015 in Bremen

Der Bus war gut gefüllt, als sich Sonntag früh die Mitglieder der Tischtennisabteilung auf den Weg nach Bremen machten, um die Halbfinale und Finale bei den German Open zu besuchen. Schade nur, dass Dimitrij Ovtcharov verletzt aufgeben musste und Timo Boll im Viertelfinale an Ma Long bereits am Samstag gescheitert war. Dafür entschädigte Patrick Franziska mit einem tollen Halbfinalspiel gegen Xu Xin. Er verlor am Ende knapp mit 2:4 und gab anschließend noch bereitwillig Autogramme. Tischtennis auf Weltniveau zu sehen, war für den Holzener Nachwuchs ein besonderes Erlebnis.

FGDX9699
OBPQ0758
TTDV1618

______________________________________________________________________________________________________

 Tammo Jänsch Sieger bei den TT-Kreisminimeisterschaften


Die Tischtennisabteilung des SV Holzen war mit 21 Kindern zahlenmäßig Spitze. Am Ende schaffte es mit Tammo Jänsch auch ein Spieler ganz oben auf das Treppchen. Er siegte in der Altersklasse Jungen 9/10 Jahre souverän. Da Tammo erst vor wenigen Wochen in ein  regelmäßiges Training eingestiegen ist, dürfte von ihm noch viel zu erwarten sein.
Erik Stoller (Jungen bis 8 Jahre) und Lina Fedele (Mädchen bis 8 Jahre) verpassten mit ihren 4. Plätzen knapp das Podest. Alle Kinder qualifizierten sich für die Bezirksminimeisterschaften am 15. April in Menden-Platteheide.
Hier die Ergebnisse im Überblick:
Jungen 11/12 Jahre:
6. Artur Ott
Jungen 9/10 Jahre:
1. Tammo Jänsch
5. Jacob Lohölter
7. Arthur Ribalow
11. Tom Grau
12. Jan Mette
13. Nico Mette
Jungen unter 8 Jahre:
4. Erik Stoller
5. Dejan Berch
8. Florenz Rohrer
11. Guiliano Barone
12. Simon Mette
13. Elias Weber
17. Philipp Blome
Mädchen 9/10 Jahre:
5. Paula Schulte
6. Loredana Meli
Mädchen unter 8 Jahre:
4. Lina Fedele
6. Lena Kortmann
8. Yelina Barone
9. Amelie Rohrer
10. Pia Weber

DSC_1531

Tammo Jänsch: Sieger in der Altersklasse Jungen 9/10

DSC_1495

Ein bisschen aufgeregt, aber erwartungsfroh...

DSC_1506

Mädchen der Altersklassen bis 8 Jahre und 9/10 Jahre

DSC_1527

Jungen der Altersklasse 9/10 Jahre

DSC_1514

Jungen der Altersklasse bis 8 Jahre

DSC_1538

Artur Ott, Jungen der Altersklasse 11/12 Jahre

______________________________________________________________________________________________________

Beim Ortsentscheid des TTV Neheim-Hüsten sahnte Holzen mit 4 Titeln ab

Bei den TT-mini-Meisterschaften des TTV Neheim-Hüsten am 18.02.2018 starteten 6 Holzener Spieler*innen. Bei den Jungen setzten sich
Artur Ott in der Klasse Jungen 11/12 und Tammo Jänsch in der Klasse Jungen 9/10 durch. Bei den Mädchen gewann in dieser Altersklasse
Paula Schulte vor Loredana Meli. Bei den Jungen bis 8 Jahre holte sich Giuliano Barone den Titel. Philipp Blome wurde Vierter.
 

DSC_1448
DSC_1439
DSC_1447

______________________________________________________________________________________________________

Kreiszwischenrangliste der Schülerinnen A und Schüler C

Bei der Kreiszwischenrangliste der Schülerinnen A und Schüler C am Karnevalssonntag in Anröchte konnten sich Zoey Grau (3:1) und Laura Schäfer (3:2) bei den Schülerinnen A und Leornard Schäfer (5:2),  Joris Wortmann (5:2), Leo Joseph (4:2) und Dejan Berch (3:3) bei den Schülern C für die Endrunde am 14./15. April qualifizieren. Kim Cornelius (2:3), Lina Rupprecht (1:3), Carla Schlinkmann (1:4), Angelina Fischer (0:5) und Erik Stoller (1:6) schieden trotz guter Leistungen leider aus.
 

______________________________________________________________________________________________________

Tischtennisdamen des SV Holzen gewinnen Bezirkspokal der Kreisligen

Die Damen des SV Holzen konnten am Wochenende den Bezirkspokal der Kreisligen gewinnen. Im Finale besiegte die Mannschaft mit Ute Danne, Martina Müller und Meike Roland DJK Ewaldi Aplerbeck souverän mit 4:1. Lediglich im Auftaktspiel, das mit mehr als einer Stunde Verspätung begann, musste sich Martina Müller im 5. Satz mit 20:18 (!) gegen Aplerbecks Nr. 1 geschlagen geben. Ute Danne (2), Meike Roland (1) und das Doppel Danne/Roland(1) sorgten anschließend für den ungefährdeten Sieg. Am 8. April spielt das Trio  dann um den Westdeutschen Pokal.

Foto von links nach rechts: Martina Müller, Meike Roland, Ute Danne
 

DSC_1406

______________________________________________________________________________________________________

Tischtenniskarneval des SV Holzen

Viel Spaß hatten mehr als 30 Kinder beim schon traditionellen Tischtenniskarneval des SV Holzen. Jugendwartin Maren Bremehr hatte lustige Spiele vorbereitet und so konnten die bunt kostümierten Kinder bei "Feuer, Wasser, Erde", einem lustigen Hindernisparcours und dem Riesenrundlauf einmal ein völlig anderes Training erleben. Dass es zwischendurch auch an Kamelle nicht fehlte, versteht sich von selbst
 

DSC_1392