Logo_VB_Sauerland
Logo-Danne-2

eier-uli.de/

Home

Willkommen auf der Homepage
der Tischtennis-Abteilung
des SV Holzen 1947 e.V.

Aktuelles

mini-Meisterschaft_Logo_4c

Tischtennis-mini-Meisterschaften am 15.09.2017,
15:00 Uhr in der Turnhalle Zum Landerkamp

Teilnehmen kann jedes Kind bis 12 Jahre, das noch nie Meisterschaftsspiele gespielt hat.
Turnschuhe bitte mitbringen. Schläger können ausgeliehen werden.

Anmeldungen an: martinamueller@cityweb.de oder 02935-4773 oder einfach 14:30 Uhr kommen.

DSC_1256

__________________________________________________________________________________________________________

Schützenfest Oelinghauserheide: Unsere Spielerinnen waren dabei:

DSC_9028

Ute

DSC_9025

Alena und Anica-Sophie

DSC_9010

Sandra und Alicia

DSC_9026

Marina

__________________________________________________________________________________________________________

TT-Workshop in der Agnes-Wenke-Schule in Neheim

Im Rahmen ihrer Sportwoche stand auch Tischtennis auf dem Lehrplan der Agnes-Wenke-Schule. Am Montag probierten sich 12 Kinder der Jahrgangstufen 5 und 6 (s. Bild) und am Dienstag 12 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7 und 8 an der schnellsten Ballsportart der Welt aus. Schon beim umfangreichen Aufwärmprogram stellten die Kinder fest, dass es sich um eine "echte" Sportart handelt für die Kondition durchaus wichtig ist. Danach ging es an Technik- und Koordinationsübungen. Am Ende sorgten verschiedene Wettkampfspiele für Spaß und Turnierflair.

DSC_8981

____________________________________________________________________________________________________

Abschlusskinder des Kindergartens Biberburg mit Spaß beim Ball- und Schläger-Kibaz

Die Tischtennisabteilung des SV Holzen hatte die Abschlusskinder des Kindergartens Biberburg kurz vor den Sommerferien in die Turnhalle eingeladen. Im Rahmen des Programms "NRW bewegt seine Kinder" hat die Sportjugend NRW ein Ball- und Schläger-Kinderbewegungsabzeichen (Kibaz) entwickelt, das spielerisch Begeisterung speziell für die Rückschlagsportarten wie Tischtennis, Badminton und Tennis wecken soll.

"Im Vordergrund steht dabei das kindgemäße Heranführen an sportliche Bewegungsabläufe sowie die Freude und das persönliche Erleben von Erfolgen. Ganz nebenbei erkennen die Kinder, aber auch die Übungsleiter, Vorlieben, Stärken und Talente der Kinder," erläuterte Martina Müller vom SV Holzen. Die zehn Übungen aus fünf verschiedenen Kategorien (Motorische Entwicklung, Wahrnehmungsentwicklung, Soziale Entwicklung, Psychisch- emotionale Entwicklung und Kognitive Entwicklung) machten den Kinder sichtlich Spaß. So kamen von der Fliegenklatsche bis zum Frühstücksbrett, vom Luftballon bis zum Trampolin, dazu alle Ballgrößen und Ballarten, viele Materialien zum Einsatz. Zum Teil musste durch Sonnenbrille und Fausthandschuhe gehandicapt, gespielt werden. Besonders das Doppel mit Kindertennisschlägern und einem Luftballon ließ auch schon echte Wettkampfstimmung bei den Kindern aufkommen. Am Ende hatten alle die zehn Aufgaben auf ihrer Laufkarte erfolgreich absolviert und freuten sich über Urkunden und das Kibaz-Malbuch.

DSC_8977

Lust auf weitere Fotos?  =>

____________________________________________________________________________________________________

TT-Abteilung mit erweitertem Vorstand

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung am 30.06.2017 standen die Wahlen im Vordergrund. Wulf Hauenschild wurde erneut zum 1. Vorsitzenden gewählt. Er ist Gründungsmitglied und führt die Abteilung mittlerweile seit 17 Jahren an. Benedict Latzer wurde als Geschäftsführer ebenfalls bestätigt. Neue Jugendwartin wurde Maren Bremehr. Daneben wurden mit Dimitri Berch, Michael Rupprecht und Alexander Stoller drei neue Beisitzer gewählt. Herzlichen Glückwunsch!

____________________________________________________________________________________________________

Carla Schlinkmann erfolgreichste Spielerin

26 Holzener Spieler und Spielerinnen nahmen an den diesjährigen TT-Stadtmeisterschaften am Holzener Weg teil. Ausrichter war der
TTV Neheim-Hüsten.

Dabei gab es 35 Einzelstarts und 19 Doppelstarts aus Holzen. Carla Schlinkmann gewann sowohl bei den Schülerinnen C, als auch bei den Schülerinnen B und mit Kim Cornelius auch den Titel im Doppel bei den Schülerinnen B. Bei den Schülerinnen C belegte sie mit Lina Rupprecht im Doppel Platz zwei. Damit war sie die erfolgreichste Spielerin des Turniers.

Insgesamt konnte Holzen 15 Titel erlangen, 15 zweite und 15 dritte Plätze belegen.
Damit war Holzen nicht nur der teilnehmerstärkste, sondern auch der erfolgreichste Verein.
Hier die übrigen Ergebnisse des SV Holzen:
Damen A-Einzel: 1. Martina Müller
Herren B-Einzel: 1. Benedict Latzer 2. Mario Westhoff 3. Manuel Grimaldi
Herren B-Doppel: 1. Mario Westhoff/Mark Cornelius 2. Benedict Latzer /Manuel Grimaldi
Schülerinnen A-Einzel: 1. Kim Cornelius
Schüler A-Einzel: 3. Lars Zens
Schüler A-Doppel: 2. Lars Zens/Kim Cornelius
Schülerinnen B-Einzel: 1. Carla Schlinkmann 2. Zoey Grau 3. Kim Cornelius
Schülerinnen B-Doppel: 1. Carla Schlinkmann/Kim Cornelius 2. Zoey Grau/Verena Federupp
Schüler B-Einzel: 2. Jan Stoller 3. Devin Berch
Schüler B-Doppel: 1. Leon Specka (TuS Bruchhausen)/Joris Wortmann 2. Devin Berch/Jan Stoller 3. Leonard Schäfer/Lars Zens
Schülerinnen C-Einzel: 1. Carla Schlinkmann 2. Zoey Grau 3. Lina Rupprecht ebenfalls 3. Platz Lea Wortmann
Schülerinnen C-Doppel: 1. Zoey Grau/Verena Federupp 2. Carla Schlinkmann/Lina Rupprecht 3. Lea Wortmann/Marie Brinkschulte
Schüler C-Einzel: 1. Joris Wortmann 2. Ben Gossens 3. Devin Berch und ebenfalls Jan Stoller
Schüler C-Doppel: 1. Devin Berch/Jan Stoller 2. Leonard Schäfer/Joris Wortmann 3. Ben Gossens/Ben Schlinkmann
Jungen Trimm-Einzel 1. Dejan Berch 2. Jacob Lohölter 3. Erik Stoller und ebenfalls 3. Florenz Rohrer
Jungen Trimm-Doppel 1. Dejan Berch/Erik Stoller 2. Jacob Lohölter/Arthur Ribalov  3. Tom Grau/Florenz Rohrer
Mädchen Trimm-Einzel: 1. Lilliana Fedele 2. Marie Denz 3. Nina Federupp  4. Paula Schulte
Mädchen Trimm-Doppel: 1. Lilliana Fedele/Paula Schulte 2. Marie Denz/Nina Federupp

DSC_8908

Joris Wortmann (Schüler C) und Carla Schlinkmann (Schülerinnen C)

DSC_8911

Martina Müller (Damen A)

DSC_8885

Kim Cornelius (Schülerinnen A)

DSC_8888

Links: Lars Zens (Schüler A)

IMG_2537
IMG_2549

Schüler B (von links): Jan Stoller, Devin Berch, Joris Wortmann, Leon Specka (TuS Bruchhausen), Lars Zens, Leonard Schäfer.

DSC_8903

Schülerinnen B (von links): Verena Federupp, Kim Cornelius, Carla Schlinkmann, Zoey Grau.

DSC_8905

Schüler C (von links): Ben Gossens, Devin Berch, Joris Wortmann, Jan Stoller, Ben Schlinkmann, Leonard Schäfer.

Schülerinnen C (von links): Verena Federupp, Zoey Grau, Carla Schlinkmann, Lea Wortmann, Lina Rupprecht, Marie Brinkschulte.

DSC_8900

Jungen Trimm (von links): Jacob Lohölter, Tom Grau, Florenz Rohrer, Dejan Berch, Erik Stoller, Arthur Ribalow.

DSC_8891

Mädchen Trimm (von links): Lilliana Fedele, Paula Schulte, Marie Denz, Nina Federupp.

____________________________________________________________________________________________________

WTTV-Ranglistenqualifikation Schülerinnen C

Bei der WTTV-Ranglistenqualifikation am 24.06.2017 in Wadersloh konnte Johanna Mutzenbach zwar noch kein Spiel gewinnen und belegte am Ende von 26 Starterinnen Platz 24. Da sie aber auch im nächsten Jahr noch in der Schülerinnen C-Klasse starten darf, kann sie dann sicher von ihren Erfahrungen auf diesem großen NRW-Turnier profitieren. Dass es ihr Spaß gemacht hat, zeigt das Foto unten.

 

IMG_2527

_____________________________________________________________________________________________________

Staffeltag am 21.06.2017

Beim Staffeltag in Warstein-Suttrop konnte Martina Müller Pokal und Urkunde für den Kreis- und Bezirkspokalsieg der Damen C (Kreisligen) in Empfang nehmen.

Wulf Hauenschild freute sich über die Urkunde für den Staffelsieg der Herren in der 2. Kreisklasse 2 (4er), der der Mannschaft den Aufstieg in die 1. Kreisklasse bringt.

DSC07831_ex DSC07833_ex

________________________________________________________________________________________________________

Unser Dorf hat Zukunft am 21.06.2017

Bei dem Arnsberger Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" wurde die Tischtennisabteilung als ein gemeinschaftsprägendes Element des Dorfes vorgestellt, das sich gleichermaßen dem Leistungssport wie auch dem Breitensport und der Jugendarbeit verpflichtet sieht.

Am Ende belegte Holzen hinter Voßwinkel Platz zwei. Herzlichen Glückwunsch!

014

 

Assistenztrainerschein geschafft!

Anica-Sophie Hupe, Lisa Gertz, Jonathan Reinehr und Lorenz Danne machten ihre Assistenztrainer-Ausbildung. Herzlichen Glückwunsch!

___________________________________________________________________________________________________

Tischtennis-Weltmeisterschaft in Düsseldorf

Bei der TT-WM in Düsseldorf konnte die kleine Holzener Gruppe tolle Spiele erleben von Timo Boll, Ma Long (China), Dimitrij Ovtcharov und Koki Niwa (Japan).

DSC_8740
DSC_8754

Benedict Latzer und Martina Müller machten sich hier einen kleinen Spaß.

IMG_2464
IMG_2565

________________________________________________________________________________________________________________

Int. Sauerland Open in Sundern 24.-28.05.2017

Bei den Int. Sauerland Open belegte im C-Schüler/C-Schülerinnen- Doppel Joris Wortmann mit Carolin Beck (DJK SG Blau-Weiß Lahr) Platz zwei. Lea Wortmann und Marie Brinkschulte erreichten den dritten Platz. Herzlichen Glückwunsch!

Im Einzel spielte Joris Wortmann 2:2 und verpasste damit knapp das Halbfinale, Lea Wortmann 1:3 und Marie Brinkschulte ebenfalls 1:3.

________________________________________________________________________________________________________________

TT-Damen des SV Holzen unter den besten 8 Pokalmannschaften Deutschlands

Freude und Enttäuschung lagen eng beieinander

Bei den Deutschen Tischtennis-Pokalmeisterschaften für Verbandsklassen im benachbarten Fröndenberg schafften es Martina Müller, Hanne Schubert und Meike Roland bei den Damen C unter die besten 8 Mannschaften Deutschlands. Der Auftakt mit einem 4:0 gegen den TTF Rastatt (Südbaden) war verheißungsvoll. Im zweiten Spiel musste sich Holzen dann aber gegen TTV Rotation Pasewalk (Mecklenburg-Vorpommern) mit 1:4 geschlagen gegeben, wobei 3 Spiele im 5. Satz entschieden wurden. Nun musste am 2. Tag das Spiel gegen SV Saxonia Freiberg (Sachsen) über den Einzug ins Viertelfinale entscheiden. Meike Roland konnte mit zwei Siegen den Grundstock für den knappen 4:3-Sieg legen. Die übrigen Punkte holte Hanne Schubert im Einzel und mit Martina Müller im Doppel. Im Viertelfinale wartete der Titelverteidiger und die an eins gesetzte Mannschaft des TSV Lichtenwald (Würtemberg-Hohenzollern). Hanne Schubert gewann überraschend gegen die bis dahin ungeschlagene Nr. 1 aus Lichtenwald und Martina Müller erkämpfte gegen Lichtenwalds Nr. 2 den zweiten Siegpunkt. Als Meike Roland im 5. Satz mit 10:6 führte, hoffte man beim gut vertretenen Holzener Anhang auf eine kleine Sensation. Doch nach einer Auszeit kämpfte sich Lichtenwalds Nr. 3 mit "Alles oder nichts-Bällen" zurück ins Spiel und siegte besonders ärgerlich am Ende in der Verlängerung mit einem Kantenball. Das Doppel ging ebenfalls in 5 Sätzen verloren. Danach stand Müller gegen die Nr. 1 auf verlorenem Posten. Auch wenn Hanne Schubert zum 3:3 wieder ausgleichen konnte, war Lichtenwalds Nr. 2 für Meike Roland am Ende zu stark. "TSV Lichtenwald wurde am Ende wieder Deutscher Pokalsieger, wir haben mit 3:4 im Viertelfinale unglücklich gegen sie verloren. Das muss man akzeptieren, so ist der Sport. Wir sind stolz auf unsere Leistung und froh, dabei gewesen zu sein", so Mannschaftsführerin Martina Müller.

DSC_8723

________________________________________________________________________________________________________

Carla Schlinkmann (SV Holzen) Zweite beim Verbandsfinale der TT- Minimeisterschaften

Großartiger Erfolg beim Verbandsfinale der Tischtennisminimeisterschaften in Recklinghausen für den Nachwuchs des SV Holzen. Carla Schlinkmann belegte in der Altersklasse der Mädchen 9/10 Jahre von 24 Mädchen den zweiten Platz. Im Halbfinale war sie auf ihre Vereinskameradin Zoey Grau getroffen, die beim Bezirksentscheid noch Siegerin war. Diesmal gewann Carla knapp dieses vereinsinterne Duell. Im Finale traf sie dann auf Nele Schlüter vom DJK/VFL Billerbeck, die über ihr sicheres Schnittspiel letztlich verdient gewann. Zoey Grau belegte am Ende Platz 4. Bei den Jungen bis 8 Jahre wurde Joris Wortmann 19. und Leo Joseph 23. Bei den Mädchen bis 8 Jahre belegte Marie Denz Platz 20, Lilliana Fedele Platz 21 und Nina Federupp Platz 22. "Auch wenn Carla knapp das Bundesfinale verpasst hat, ist der zweite Platz ein toller Erfolg. Carla und Zoey werden unsere B-Schülerinnenmannschaften verstärken. Auch für die Jüngeren war es ein Erlebnis, auch wenn sie einige Niederlagen hinnehmen mussten. Bei ihnen stand der Spaß im Vordergrund. Mit 7 Kindern zum NRW-Finale zu kommen, war schon ein riesiger Erfolg für den SV Holzen", so die Betreuerin Martina Müller.

DSC_8680
DSC_8703

Die Teilnehmer*innen aus Holzen(von links): Marie Denz, Nina Federupp, Lilliana Fedele, Joris Wortmann, Leo Joseph (vorne) Zoey Grau und Carla Schlinkmann hinten

DSC_8692
DSC_8713

Foto von links: Carla Schlinkmann und Zoey Grau 

________________________________________________________________________________________________________________

Bezirks-Endrangliste am 20./21.05.2017 in Menden

Bei der Bezirksendrangliste konnte Laura Schäfer bei den Schülerinnen B leider keinen Sieg erringen und belegte am Ende Platz 9. Johanna Mutzenbach siegte bei den Schülerinnen C im vereinsinternen Duell gegen Ellen Wieseler und wurde Vierte. Ellen belegte Platz fünf.

DSC_8668

Laura Schäfer

IMG_2428

Ellen Wieseler (links) und Johanna Mutzenbach (rechts)

________________________________________________________________________________________________________________

Bezirks-Ranglistenqualifikation am 06./07.05.2017 in Wadersloh

Bei der Bezirksranglistenqualifikation konnte Laura Schäfer mit drei Siegen bei einer Niederlage überzeugen. Sie qualifizierte sich sicher für die Bezirksendrunde der Schülerinnen B. Jannik Schlünder scheiterte mit 2:3 nach spannenden Spielen knapp an der Bezirksendrundenqualifikation.

Alle Ergebnisse:
Schüler A: Jannik Schlünder 2:3
Schülerinnen B: Laura Schäfer 3:1, Kim Cornelius 1:3, Lina Rupprecht 1:3, Zoey Grau 0:4
Schüler B: Louis Joseph 0:5
Schüler C: Maximilian Radun 1:3, Joris Wortmann 0:4

________________________________________________________________________________________________________________

Deutsche Meisterschaften  Senioren am 29.04.2017

Martina Müller startete bei Deutschen TT Einzelmeisterschaften der Senioren

Für die Altersklasse 60 hatte sich Martina Müller am 29.04.2017 erstmalig für die Deutschen Tischtennis-Einzelmeisterschaften der Senioren qualifiziert. Ausrichter war die Neckarsulmer Sport-Union. 491 Spieler und Spielerinnen von 40 bis über 80 Jahre kämpften in Neuenstadt am Kocher 3 Tage um die Titel. Darunter waren viele ehemalige Bundesliga- und Zweitligaspieler. Das Auftaktspiel verlor  Müller gegen Elisabeth Simonis aus der Pfalz nach knappen Sätzen mit 0:3. Im zweiten Spiel gegen die zum Favoritenkreis gehörende und in der Gruppe an eins gesetzte Petra Büchler aus Sachsen kam Müller immer besser ins Spiel. Die Gegnerin kam mit dem Abwehrspiel Müllers nicht zurecht und wurde immer nervöser. Völlig überraschend konnte Martina Müller dieses Spiel mit 3:0 für sich entscheiden. Nun musste das letzte Spiel über den Einzug ins Achtelfinale entscheiden. Gegen Jutta Poludniok aus Niedersachsen lag Müller schon 2:1 in Sätzen vorne, verlor aber unglücklich den 4. Satz und dann am Ende den 5. Satz gegen die deutlich erfahrene Spielerin klar mit 11:5. "Ich habe nie damit gerechnet auf diesem Niveau überhaupt einen Satz, geschweige denn ein Spiel zu gewinnen. Alle Spielerinnen hatten deutlich mehr Ranglistenpunkte als ich. Es war ein tolles Erlebnis. Es zeigt, dass man diese schöne Sportart bis ins hohe Alter ausüben kann", zeigte sich Müller begeistert. Das Doppel an der Seite von Annemarie Häusler (Bayern) gegen die an zwei gesetzten Mitfavoriten verlor Müller mit 1:3 und das Mixed mit Waldemar Zick aus NRW gegen die an eins gesetzten späteren Deutschen Vizemeister verlor die Holzenerin mit 0:3. 

DSC_8649

_____________________________________________________________________________________________

TT-Damen Westdeutscher Vize-Pokalsieger

Jetzt Start bei den Deutschen Meisterschaften in Fröndenberg

Auch wenn am Ende ein bisschen Glück im Finale um den Westdeutschen Tischtennispokal der Kreisligen fehlte, wich die Enttäuschung schnell der Vorfreude. Als Westdeutscher Vizepokalsieger startet die 3. Tischtennis-Damenmannschaft bei den Deutschen Meisterschaften der Kreisligen vom 25.-28.05.2017. Da diese vom benachbarten GSV Fröndenberg ausgerichtet werden, hofft die Mannschaft auf tatkräftige Unterstützung aus dem heimischen Raum. Beim Westdeutschen Pokal war die Mannschaft mit Martina Müller, Hanne Schubert und Meike Roland furios im Halbfinale mit einem 4:0 gegen den Post SV Gütersloh gestartet. Im Finale gegen den SV Bergheim konnte nur Hanne Schubert ihre beiden Einzel für sich entscheiden. Dazu das Doppel mit Martina Müller. Martina Müller und Meike Roland verloren jeweils ihre Einzel, dabei dreimal im 5. Satz. Trotz eines besseren Satzverhältnisses war die Niederlage mit 3:4 damit besiegelt. Jetzt soll es in Fröndenberg eine Revanche geben. Dort müsste sich die Mannschaft aber erst gegen die bereits ausgelosten Gruppengegner SV Saxonia Freiberg (Sächsischer Tischtennisverband), TTF Rastatt (Südbadischer Tischtennisverband) und einen noch nicht bekannten Vertreter aus Mecklenburg -Vorpommern durchsetzen, um ins Viertelfinale zu kommen.

DSC_8641

Foto (v.l.n.r.): Martina Müller, Meike Roland, Hanne Schubert (SV Holzen) und Amelie Pucker, Biljana Langanke und Miriam Thiele (SV Bergheim)

________________________________________________________________________________________________________________

Überraschender Besuch des Osterhasen

Da staunte die Nachwuchstrainingsgruppe nicht schlecht, als der Osterhase am letzten Trainingstag vor den Osterferien vor der Turnhalle stand. In seinem Korb hatte er blaue SV Holzen-Ostereier mitgebracht. Geduldig warteten alle auf den kleinen Lohn für ihren Trainingsfleiß.
 

DSC_1375
DSC_1374
IMG_2278
DSC_1369
DSC_1366
DSC_1368

________________________________________________________________________________________________________________

6 Tischtennis-Minis bei Bezirks-mini-Misterschaften am 02.04.2017 für Verbandsfinale qualifiziert

Zoey Grau siegte im Vereinsduell gegen Carla Schlinkmann

14 Kinder hatten sich für die Tischtennis - Bezirks - mini-Meisterschaften in Menden-Platteheide qualifiziert, für  sechs von ihnen ist der Weg noch nicht zu Ende. Bis zum 5. Platz qualifizierten sich alle für das Verbandsfinale am 21. Mai in Recklinghausen. Allen voran Zoey Grau und Carla Schlinkmann in der Altersgruppe Mädchen 9 und 10 Jahre. Beide hatten keinen Satz abgegeben bis sie im Finale aufeinandertrafen, eine Neuauflage des Kreisfinales. Diesmal behielt Zoey das bessere Ende für sich und gewann mit 3:0 gegen ihre Mannschaftskollegin. Ebenfalls auf dem Treppchen standen als Dritte Lilli Fedele bei den Mädchen bis 8 Jahre und Joris Wortmann bei den Jungen dieser Altersgruppe. Nina Federupp wurde hier Fünfte, Marie Denz Sechste und Amelie Rohrer Neunte. Leo Joseph belegte den 5. Platz, Ben Schlinkmann den 6. Platz und Dejan Berch Platz sieben.
Maximilian Radun erreichte ungeschlagen das Achtelfinale der Altersklasse 9/10 Jahre, schied dann allerdings im 5. Satz mit 14:12 unglücklich aus. Leonard Schäfer, Erik Stoller und Jacob Lohölter verpassten knapp den Einzug in die Hauptrunde.

DSC_8592

Zoey Grau (links) siegte vor Carla Schlinkmann

DSC_8576

Von links nach rechts: Dejan Berch, Leo Joseph,
Joris Wortmann und Ben Schlinkmann

DSC_8601

Von links nach rechts: Nina Federupp, Lilliana Fedele und Amelie Rohrer

DSC_8537

Alle teilnehmenden Jungen

DSC_8547

Alle teilnehmenden Mädchen

________________________________________________________________________________________________________________

Kreisendrangliste am 1./2. April in Wadersloh

Für die Kreisendrangliste hatten sich 12 Holzener Spielerinnen und Spieler qualifiziert.

Bei den C-Schülerinnen belegte Johanna Mutzenbach Platz zwei.
Bei den B-Schülerinnen wurde Laura Schäfer mit 5:3 Spielen Dritte, Zoey Grau mit 4:4
Vierte, Kim Cornelius mit 3:5 Siebte und Lina Rupprecht mit 2:6 Achte.
Bei den A-Schülerinnen kam Angelina Lopes da Silva mit 0:7 Spielen auf Rang zehn.
Bei den C-Schülern wurde Maximilian Radun Fünfter mit 4:4 Spielen und Joris Wortmann Neunter mit 0:8 Spielen.
Bei den B-Schülern belegte Louis Joseph Platz fünf mit 1:4 Spielen.
Bei den A-Schülern kam Jannik Schlünder auf Platz sieben mit 3:4 Spielen. Florian Reinehr musste erkrankt aufgeben.
Bei den Jungen belegte Jonathan Reinehr den zehnten Platz mit 2:6 Spielen
.

DSC_8535

Von links nach rechts: Joris Wortmann, Maximilian Radun, Janik Schlünder, Kim Cornelius, Lina Rupprecht, Laura Schäfer und Zoey Grau

DSC_8508

2. Platz Johanna Mutzenbach (rechts im Bild)

DSC_8523

Schüler C: (von links) 5. Maximilian Radun, 9. Joris Wortmann

IMG_2252

Schüler B: 5. Louis Joseph

DSC_8515

Schülerinnen B: (von rechts) 3. Laura Schäfer, 4. Zoey Grau,
7. Kim Cornelius und 8. Lina Rupprecht

IMG_2253

Jungen: 10. Jonathan Reinehr

________________________________________________________________________________________________________________

Silberne Spielernadel des WTTV verliehen

Für mehr als 40 Jahre aktive Spielertätigkeit wurden drei Spielerinnen und ein Spieler der Tischtennisabteilung mit der Silbernen Spielernadel des Westdeutschen Tischtennis-Verbandes auf der Jahreshauptversammlung am 24.03.2017 ausgezeichnet. Gerd Sassenberg, Beisitzer des Seniorenausschusses des Tischtennis-Kreises Arnsberg-Lippstadt nahm die Ehrung vor.
Kornelia Biele begann 1975 in Menden-Platteheide, wechselte 1982 zum SSV Hagen, hat dann beim TTC Kalthof gespielt, wechselte 1998 zur TTG Menden, um schließlich 2010 nach Holzen zu kommen. Seitdem ist sie Spitzenspielerin der 1. Mannschaft in der Verbandsliga.
Ute Danne spielt seit 1972 Tischtennis, zunächst beim TuS Sundern und TTC Neheim-Hüsten, seit 2007 beim SV Holzen. Von den 500 Spielen für Holzen seit 2007 konnte sie mehr als 300 gewinnen und hat damit die Grundlage für den Aufstieg der Damenmannschaften von der Bezirksklasse, über die Bezirksliga in die Verbandsliga gelegt.
Inzwischen spielt sie verlässlich mit positiver Bilanz in der 2. Mannschaft in der Bezirksklasse.
Martina Müller begann 1968 beim TuS Sundern mit dem Tischtennissport und war Mitbegründerin der SV-Tischtennisabteilung im Jahre 2000. Neben ihren sportlichen Leistungen in unterschiedlichen Mannschaften der  Kreisliga, Bezirksklasse und Bezirksliga, wurde besonders ihre hervorragende Nachwuchsarbeit hervorgehoben.
Wulf Hauenschild begann 1974 im ostwestfälischen Mennighüffen, wechselte 1981 zum SV Herdringen, von 1991 bis 1999 spielte er beim TuS Bruchhausen. Er ist seit der Gründung der Tischtennisabteilung deren rühriger Abteilungsleiter und strebt mit der 1. Herrenmannschaft in diesem Jahr den Aufstieg in die 1. Kreisklasse an.
 

IMG_2231

Von links nach rechts: Wulf Hauenschild, Martina Müller, Gerd Sassenberg, Ute Danne und Kornelia Biele

________________________________________________________________________________________________________________

Tischtennis Minis rocken die Kreis-mini-Meisterschaften

Die Tischtennisabteilung des SV Holzen war mit 17 Startern zahlenmäßig die größte und am Ende auch die erfolgreichste Teilnehmergruppe der Kreis-mini-Meisterschaften in Soest. Zwei Titel, vier zweite Plätze und ein dritter Platz errang der Holzener Nachwuchs. Insgesamt qualifizierten sich aufgrund ihrer Platzierungen 13 Spieler und Spielerinnen für die Bezirks -mini-Meisterschaften am 2. April in Menden-Platteheide.
Bei den Jungen bis 8 Jahre siegte Joris Wortmann vor Leo Joseph und Leonard Schäfer.  Bei den Mädchen bis 8 Jahre wurde Lilli Fedele in ihrem ersten großen Turnier Zweite. Bei den Mädchen 9/10 Jahre siegte Carla Schlinkmann vor Zoey Grau. Bei den Jungen 9/10 Jahre belegte Maximilian Radun ebenfalls den zweiten Platz.

Hier die Platzierungen im Einzelnen:
Jungen bis 8 Jahre:
1. Joris Wortmann
2. Leo Joseph
3. Leonard Schäfer
6. Devin Berch
9. Ben Schlinkmann
12. Erik Stoller
19. Arthur Ribalow
21. Florenz Rohrer

Jungen bis 9/10 Jahre:
2. Maximilian Radun
17. Jacob Lohölter
23. Tom Grau
Mädchen bis 8 Jahre:
2. Lilli Fedele
6. Nina Federupp
8. Marie Denz
12. Amelie Rohrer
Mädchen 9/10 Jahre:
1. Carla Schlinkmann
2. Zoey Grau

DSC_8406

Strahlende Gesichter bei den platzierten Jungen bis 8 Jahre: Sieger Joris Wortmann (mitte), 2. Platz Leo Joseph (rechts),  3. Platz Leonard Schäfer (links)

DSC_8440

Mädchen bis 8 Jahre: (von links nach rechts) Amelie Rohrer, Nina Federupp, Lilli Fedele und Marie Denz
 

DSC_8397
DSC_8419

Jungen 9/10 Jahre: 2. Platz für Maximilian Radun

DSC_8430

Mädchen 9/10 Jahre: Carla Schlinkmann (links) siegt vor Zoey Grau

DSC_8417

Alle Jungen des SV Holzen bis 8 Jahre

Jungen 9/10 Jahre von links: Tom Grau, Jacob Lohölter und Maximilian Radun

Lust auf weitere Fotos?  =>

________________________________________________________________________________________________________________

DSC_8341

Prinzessin Verena I, die Vielseitige mit ihrem Vater Markus Federupp

....und ihr Elverrat aus der Tischtennisabteilung

DSC_8350 DSC_8347
DSC_8353
DSC_8348
DSC_8354
DSC_8356

________________________________________________________________________________________________________________

Viel Spaß hatten die bunt kostümierten Kinder der Tischtennisabteilung des SV Holzen beim diesjährigen Karnevalstraining. Jugendwartin Ramona Köhle hatte lustige Spiele vorbereitet und zwischendurch gab es für alle sportlichen Karnevalisten Popcorn und Kamelle. Am Ende durfte für die größeren Kinder der Riesenrundlauf nicht fehlen.

DSC_8286

Lust auf weitere Fotos?  =>

 

________________________________________________________________________________________________________________

IMG_2045 IMG_2046

Karnevalsprinzessin der Hü-Ka-Ge Verena I, die Vielseitige mit ihrem Hofstaat aus der Schülerinnen B-Mannschaft.

________________________________________________________________________________________________________________

Ortsentscheid der mini-Meisterschaften des TTV Neheim-Hüsten am 05.02.2017

Beim Ortsentscheid der mini-Meisterschaften des TTV Neheim-Hüsten konnten sich fünf Teilnehmer des SV Holzen für den Kreisentscheid am 12.03.2017 in Soest qualifizieren. In der Altersklasse 1 (Jahrgänge 2008 und jünger) siegte Dejan Berch vor Erik Stoller. Dritter wurde Florenz Rohrer und den vierten Platz belegte Arthur Ribalow (alle SV Holzen). In der Altersklasse 2 (Jahrgänge 2006/2007) wurde Jakob Lohölter Zweiter.

Herzlichen Glückwunsch!

DSC_8222

Von links nach rechts: Erik Stoller, Dejan Berch, Florenz Rohrer und
Arthur Ribalow (alle SV Holzen)

DSC_8228

Links: Jakob Lohölter (SV Holzen)

________________________________________________________________________________________________________________

Schülerinnen B-Mannschaftsmeisterschaften am 29.01.2017 in Holzen

Vier Mannschaften hatten für die Schülerinnen B-Mannschaftsmeisterschaften gemeldet. DJK SR Cappel war am Ende der verdiente Sieger. Sie setzten sich gegen alle anderen Mannschaften mit 6:0 durch. Zweiter wurde der LTV Lippstadt, der seinerseits gegen den SV Holzen souverän mit 6:0 gewann. Die Bronzemedaille mussten der SV Holzen und der TTV Kneblinghausen unter sich ausmachen. Holzen trat in eigener Halle mit Laura Schäfer, Lina Rupprecht und Kim Cornelius an. Am Ende stand es 5:5. Und dann jubelten die Holzener Mädchen. Sie hatten einen Satz mehr erkämpft und freuten sich über den dritten Platz.

DSC_8208

Von links nach rechts: LTV Lippstadt, DJK SR Cappel, SV Holzen, TTV Kneblinghausen

DSC_8212

Freuen sich über die Bronzemedaille: von links nach rechts: Lina Rupprecht, Laura Schäfer und Kim Cornelius

DSC_8197
DSC_8195

Der SV Holzen war erstmals Ausrichter der Schülerinnen B-Mannschaftsmeisterschaften

DSC_8201
DSC_8203

Kreisjugendwart Volker Litschke bei der Siegerehrung

________________________________________________________________________________________________________________

Dritte Damenmannschaft gewinnt Kreispokal

Im Damenpokalfinale des Tischtenniskreises Arnsberg-Lippstadt standen sich die 3. Mannschaft des SV Holzen und die Mannschaft des TV Fredeburg gegenüber. Holzen siegte mit 4:0. Die Punkte für Holzen holten Martina Müller (1), Meike Roland (1), Ramona Köhle (1) und das Doppel Müller/Köhle. Zuvor hatten im Viertelfinale Alicia Hupe und im Halbfinale Hanne Schubert für Holzen gepunktet. Der Pokal wird im Rahmen des Staffeltages überreicht.

 

DSC_8185

Von links nach rechts: Regina Mertens, Melanie Fischer, Stefania Caci (alle TV Fredeburg) und Ramona Köhle, Martina Müller, Meike Roland (alle SV Holzen).

 

________________________________________________________________________________________________________________

Zwischenrangliste der Schüler A und Schüler C am 22.01.2017 in Anröchte

Florian Reinehr qualifizierte sich mit 4 Siegen souverän für die Endrangliste der Schüler A.  Torben Moratz siegte zweimal.
Bei den Schülern C gelang die Qualifikation für die Endrunde jeweils mit 3:1 Spielen Maximilian Radun und Joris Wortmann. Devin Berch gewann einmal und Johann Danne konnte leider nicht punkten.

DSC_8177

von links nach rechts: Maximilian Radun, Florian Reinehr, Joris Wortmann

________________________________________________________________________________________________________________

Wulf Hauenschild und Hanne Schubert neue TT-Vereinsmeister in Holzen

Laura Schäfer erfolgreichste Spielerin

Drei Tage kämpften 48 Spielerinnen und Spieler um die Titel als Tischtennisvereinsmeister 2017. Insgesamt 437 Spiele wurden absolviert bis die Sieger feststanden. Bei den Damen wurde Hanne Schubert erstmalig Vereinsmeisterin vor Martina Müller und Ramona Köhle. Bei den Herren holte der langjährige Abteilungsleiter Wulf Hauenschild in einem spannenden 5-Satz-Krimi gegen Manuel Grimaldi den Pott. Dritter wurde Mark Cornelius. Erfolgreichste Spielerin des Turniers mit 4 Titeln wurde Laura Schäfer, die souverän bei den Schülerinnen B und Schülerinnen C gewann und mit Carla Schlinkmann jeweils auch den Titel im Doppel holte. Drei erste und einen zweiten Platz  belegten jeweils Jonathan Reinehr und Max Schlinkmann bei den Jungen und Schülern A.
Insgesamt eine gelungene Veranstaltung zum Jahresauftakt, die besonders im Jugendbereich eine gute Saison erwarten lässt.

Hier die Ergebnisse im Einzelnen:

Herren-Einzel: 1. Wulf Hauenschild 2. Manuel Grimaldi 3. Mark Cornelius
Herren-Doppel: 1. Wulf Hauenschild/Manuel Grimaldi 2. Mark Cornelius/Conrad Danne 3. Michael Stüppardt/André Bichmann
Jungen-Einzel: 1. Jonathan Reinehr 2. Max Schlinkmann 3. Lorenz Danne
Jungen-Doppel: 1. Jonathan Reinehr/Max Schlinkmann 2.Lorenz Danne/Florian Reinehr
Schüler A-Einzel: 1. Max Schlinkmann 2. Jonathan Reinehr 3. Jannik Schlünder
Schüler A-Doppel: 1. Max Schlinkmann/Jonathan Reinehr 2. Jannik Schlünder/Florian Reinehr
3. Lorenz Danne/Lauro Klöckener
Schüler B-Einzel: 1. Florian Reinehr 2. Jonas Grunenberg 3. Lauro Klöckener
Schüler B-Doppel: 1. Florian Reinehr/Lauro Köckener 2. Jonas Grunenberg/ Johann Danne 3. Ben Gossens/Lars Zens
Schüler C-Einzel: 1. Louis Joseph 2. Maximilian Radun 3. Devin Berch
Schüler C-Doppel: 1. Louis Joseph/Maximilian Radun 2. Devin Berch/Ben Gossens 3. Jan Stoller/Ben Schlinkmann
Damen-Einzel: 1. Hanne Schubert 2. Martina Müller 3. Ramona Köhle
Damen-Doppel: 1. Martina Müller/Ramona Köhle 2. Hanne Schubert/Alicia Hupe 3. Anica-Sophie Hupe/Lisa Gertz
Mädchen-Einzel: 1. Anica-Sophie Hupe 2. Lisa Gertz
Mädchen-Doppel: 1. Anica-Sophie Hupe/Lisa Gertz
Schülerinnen A-Einzel: 1. Angelina Lopes da Silva  3. Kim Cornelius
Schülerinnen A-Doppel: 1. Angelina Lopes da Silva/Kim Cornelius 
Schülerinnen B-Einzel: 1. Laura Schäfer 2. Carla Schlinkmann 3. Zoey Grau
Schülerinnen B-Doppel: 1. Laura Schäfer/Carla Schlinkmann 2. Lina Rupprecht/Kim Cornelius 3. Zoey Grau/Marie Brinkschulte
Schülerinnen C-Einzel: 1. Laura Schäfer 2. Zoey Grau 3. Lina Rupprecht
Schülerinnen C-Doppel: 1. Laura Schäfer/ Carla Schlinkmann 2. Lina Rupprecht/Verena Federupp 3. Zoey Grau/Marie Brinkschulte
Mixed: 1. Hanne Schubert/Manuel Grimaldi 2. Ramona Köhle/Mark Cornelius 3. Martina Müller /André Bichmann
Jungen Trimm: 1. Jacob Lohölter 2. Dejan Berch 3. Erik Stoller
Mädchen Trimm 1. Angelina Fischer 2, Nina Federupp

DSC_8142

Damen-Einzel: v. l. Ramona Köhle, Hanne Schubert, Martina Müller

DSC_8139

Damen-Doppel: v. l. Lisa Gertz, Anica-Sophie Hupe, Ramona Köhle, Martina Müller, Alicia Hupe, Hanne Schubert

DSC_8154

Herren-Einzel: v. l. Manuel Grimaldi, Wulf Hauenschild, Mark Cornelius

DSC_8146

Herren-Doppel: v. l. Michael Stüppardt, Andé Bichmann, Manuel Grimaldi, Wulf Hauenschild, Mark Cornelius, Conrad Danne

DSC_8166

Mixed: v. l. Martina Müller, André Bichmann, Manuel Grimaldi, Hanne Schubert, Ramona Köhle, Mark Cornelius

DSC_8119

Sieger bei den Jungen Jonathan Reinehr und bei den Mädchen Anica-Sophie Hupe

DSC_8111
DSC_8116

Mädchen-Einzel: v. l. Lisa Gertz, Anica-Sophie Hupe

Jungen-Einzel: v. l. Max Schlinkmann, Jonathan  Reinehr, Lorenz Danne

DSC_8113

Jungen-Doppel. v. l. Max Schlinkmann, Jonathan Reinehr, Florian Reinehr, Lorenz Danne

DSC_8009 DSC_8044

Schülerinnen A-Einzel v. l. Kim Cornelius, Angelina Lopes da Silva

Schüler A-Einzel:
 v. l. Jannik Schlünder, Max Schlinkmann, Jonathan Reinehr

DSC_8040

Schüler A-Doppel: v. l. Lauro Klöckener, Lorenz Danne, Max Schlinkmann, Jonathan Reinehr, Jannik Schlünder, Florian Reinehr

DSC_8092

Sieger bei den Schülern B Florian Reinehr und bei den Schülerinnen B Laura Schäfer

DSC_8079
DSC_8088

Schülerinnen B-Einzel: v. l. Zoey Grau, Laura Schäfer, Carla Schlinkmann

Schüler B-Einzel: v. l. Jonas Grunenberg, Florian Reinehr, Lauro Klöckener

DSC_8074

Schülerinnen B-Doppel: v. l. Marie Brinkschulte, Zoey Grau, Kim Cornelius, Lina Rupprecht, Carla Schlinkmann, Laura Schäfer

DSC_8024
DSC_8084

Schüler B-Doppel: v. l. Jonas Grunenberg, Johann Danne, Ben Gossens, Lars Zens, Lauro Klöckener, Florian Reinehr

DSC_8032

Schülerinnen C-Einzel: v. l. Zoey Grau, Laura Schäfer, Lina Rupprecht

Schüler C-Einzel: v. l. Maximilian Radun, Louis Joseph, es fehlt: Devin Berch

DSC_8015
DSC_8028

Schülerinnen C-Doppel: v. l. Verena Federupp, Lina Rupprecht, Marie Brinkschulte, Zoey Grau, Carla Schlinkmann, Laura Schäfer

Schüler C-Doppel: v. l. Ben Gossens, Maximilian Radun, Louis Joseph, Jan Stoller, Ben Schlinkmann, es fehlt: Devin Berch

DSC_7956
DSC_7998

Mädchen-Trimmklasse: v. l. Nina Federupp, Angelina Fischer

Jungen-Trimmklasse: v. l. Dejan Berch, Jakob Lohölter, Erik Berch

Lust auf weitere Fotos?  =>