Logo_VB_Sauerland
Logo-Danne-2

eier-uli.de/

Provinzialbanner
Ehrungen

Martina Müller erhält Josef-Hohmann-Gedächtnispokal

8.05.2019. Auf der Kreisversammlung des Tischtenniskreises Arnsberg-Lippstadt in Warstein-Suttrop erhielt Martina Müller aus der Hand  des Vorsitzenden des Kreis-Ehrungsausschusses Gerd Sassenberg den Josef-Hohmann-Gedächtnispokal für ihr ehrenamtliches Engagement. Martina Müller hat schon in den 70-iger Jahren im TuS Sundern Mädchenmannschaften betreut und war Geschäftsführerin der Tischtennisabteilung des TuS Sundern. Im Jahre 2000 war sie Initiatorin zur Gründung der Tischtennisabteilung im SV Holzen und von der ersten Stunde an mit sehr viel Engagement dabei. Sassenberg hob hervor, dass ihr neben dem eigenen Spiel, das sie seit mehr als 50 Jahren aktiv ausübe, besonders die Jugendarbeit am Herzen liege. Sie schaffe es immer wieder, Kinder für Tischtennis zu begeistern, neue Mannschaften an den Start zu bringen und diese zu besonderen Leistungen zu führen. Dabei gelänge es ihr in besonderem Maße auch die Eltern mitzunehmen.
 

DSCN0030

__________________________________________________________________________________________________________

Stadtsportlerehrung 2018

DSC_8714

Von links nach rechts: Der Vorsitzende des Sportausschusses Peter Blume, Martina Müller, Ute Danne, Maike Roland und Bürgermeister Ralf Paul Bittner
Foto: Peter Benedickt

22.02.2019. Bei der Sportlerehrung der Stadt Arnsberg und des Stadtsportverbandes wurden Ute Danne, Martina Müller und Meike Roland für ihre Leistungen im Jahr 2018 mit der Sportplakette in Silber ausgezeichnet. Bei den Westdeutschen Pokalmeisterschaften der Damen C (Kreisligen) wurde der SV Holzen in dieser Aufstellung Westdeutscher Vizemeister. Bei den Deutschen Pokalmeisterschaften der Verbandsklassen belegte der SV Holzen den 5. Platz bei den Damen C (Kreisligen). Abteilungsleiter Wulf Hauenschild würdigte die Leistungen im Rahmen der Ehrung und nahm die Gelegenheit wahr, die Tischtennisabteilung im Beisein des geschäftsführenden Vorstands des SV Holzen, mit dem Vorsitzenden Richard Eisenbarth an der Spitze, kurz vorzustellen.

DSC_6134 DSC_6136
DSC_6137
DSC_6138
DSC_6139
DSC_8665
DSC_8662

________________________________________________________________________________________________________________________

Goldene Spielernadel des WTTV für Martina Müller

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Tischtenniskreises Arnsberg-Lippstadt erhielt Martina Müller am 16. Mai 2018 für 50 Jahre aktives Tischtennisspielen die Goldene Spielernadel aus der Hand des Vorsitzenden des Ausschusses für Ehrungen Gerd Sassenberg. Martina Müller hat 1967 als Zehnjährige das Tischtennisspielen bei Ruth Bürger im TuS Sundern gelernt. Ab 1968 spielte sie in unterschiedlichen Mädchen- später in den Damenmannschaften des TuS Sundern. Schon zu der Zeit betreute sie auch die Mädchen. Im Jahre 2000 war sie Mitbegründerin der Tischtennisabteilung im SV Holzen und wechselte daraufhin den Verein. Von Anfang an galt ihr Hauptaugenmerk neben dem eigenen Spiel den Kindern und Jugendlichen. Nach wie vor betreut sie Jugendmannschaften und ist häufig beim offenen Training der Kinder im Einsatz. Ihr größter Erfolg war die Deutsche Vizemeisterschaft bei den Pokalmeisterschaften der Kreisligen im Jahr 2006.
 

DSC00407-1

________________________________________________________________________________________________________________________

Breitensportpreis 2017

Bei der Verlosung um den Breitensportpreis 2017 war das Losglück leider nicht auf unserer Seite. In dem Dankesschreiben des DTTB heißt es allerdings:
“Wir haben mit Interesse Ihre Unterlagen gelesen und sind begeistert von den Aktionen, die Sie im zurückliegenden Jahr durchgeführt haben. Für Ihren hervorragenden Einsatz möchten wir uns herzlich bedanken. Sie haben einen wichtigen Beitrag zu einem positiven Image des Tischtennissports geleistet. Richten Sie unsere Grüße mit einem Dankeschön bitte auch an Ihre engagierten Helferinnen und Helfer und alle Beteiligten aus.”
Grundlage für die Bewerbung um den Breitensportpreis 2017 waren die Ausrichtung des Ortsentscheides der mini-Meisterschaften, die Aktion Kinderbewegungsabzeichen mit dem Kindergarten Biberburg, der zweitägige Schnupperkurs an der Agnes-Wenke-Schule im Rahmen der Sportwoche und die Beteiligung an der Aktion "Unser Dorf hat eine Zukunft".

SV-Holzen-1947

______________________________________________________________________________________________________

Silberne Spielernadel des WTTV verliehen

Für mehr als 40 Jahre aktive Spielertätigkeit wurden drei Spielerinnen und ein Spieler der Tischtennisabteilung mit der Silbernen Spielernadel des Westdeutschen Tischtennis-Verbandes auf der Jahreshauptversammlung am 24.03.2017 ausgezeichnet. Gerd Sassenberg, Beisitzer des Seniorenausschusses des Tischtennis-Kreises Arnsberg-Lippstadt nahm die Ehrung vor.
Kornelia Biele begann 1975 in Menden-Platteheide, wechselte 1982 zum SSV Hagen, hat dann beim TTC Kalthof gespielt, wechselte 1998 zur TTG Menden, um schließlich 2010 nach Holzen zu kommen. Seitdem ist sie Spitzenspielerin der 1. Mannschaft in der Verbandsliga.
Ute Danne spielt seit 1972 Tischtennis, zunächst beim TuS Sundern und TTC Neheim-Hüsten, seit 2007 beim SV Holzen. Von den 500 Spielen für Holzen seit 2007 konnte sie mehr als 300 gewinnen und hat damit die Grundlage für den Aufstieg der Damenmannschaften von der Bezirksklasse, über die Bezirksliga in die Verbandsliga gelegt.
Inzwischen spielt sie verlässlich mit positiver Bilanz in der 2. Mannschaft in der Bezirksklasse.
Martina Müller begann 1968 beim TuS Sundern mit dem Tischtennissport und war Mitbegründerin der SV-Tischtennisabteilung im Jahre 2000. Neben ihren sportlichen Leistungen in unterschiedlichen Mannschaften der  Kreisliga, Bezirksklasse und Bezirksliga, wurde besonders ihre hervorragende Nachwuchsarbeit hervorgehoben.
Wulf Hauenschild begann 1974 im ostwestfälischen Mennighüffen, wechselte 1981 zum SV Herdringen, von 1991 bis 1999 spielte er beim TuS Bruchhausen. Er ist seit der Gründung der Tischtennisabteilung deren rühriger Abteilungsleiter und strebt mit der 1. Herrenmannschaft in diesem Jahr den Aufstieg in die 1. Kreisklasse an.
 

IMG_2231

Von links nach rechts: Wulf Hauenschild, Martina Müller, Gerd Sassenberg, Ute Danne und Kornelia Biele

________________________________________________________________________________________________________________

Breitensportpreis 2016

Bei der Verlosung um den Breitensportpreis 2016 war das Losglück leider nicht auf unserer Seite. In dem Dankesschreiben des DTTB heißt es allerdings:
“Wir haben mit Interesse Ihre Unterlagen gelesen und sind begeistert von den Aktionen, die Sie im zurückliegenden Jahr durchgeführt haben. Für Ihren hervorragenden Einsatz möchten wir uns herzlich bedanken. Sie haben einen wichtigen Beitrag zu einem positiven Image des Tischtennissports geleistet. Richten Sie unsere Grüße mit einem Dankeschön bitte auch an Ihre engagierten Helferinnen und Helfer und alle Beteiligten aus.”
Grundlage für die Bewerbung um den Breitensportpreis 2016 waren die Ausrichtung des Ortsentscheides der mini-Meisterschaften, des Verbandsentscheides der mini-Meisterschaften, des Gesundheitstages der Volksbank Sauerland e.G., der Teilnahme an der Grundschulolympiade und der zweitägige Schnupperkurs an der Agnes-Wenke-Schule im Rahmen der Sportwoche.


08.01.2012 Tischtennisabteilung erhält die Bürgermedaille der Stadt Arnsberg!

Ztg.-Dreikönigsempfang

Zeitungsausschnitt-Bild-Wet
Zeitungsausschnitt-Text-Wet

Stadtsportlerehrung 30.03.2007

Bei der Stadtsportlerehrung im Rittersaal des Alten Rathauses in Arnsberg erhielten die Damen des SV Holzen Ina-Marie Budde, Claudia Blei-Gerbig. Dana Müller und Martina Müller (von rechts) die Goldene Plakette und Nadel des Stadtsportverbandes für ihre Deutsche Vizemeisterschaft im Pokal der unteren Spielklassen im Jahre 2006. Abteilungsleiter Wulf Hauenschild (mitte) hielt die Laudatio.