Logo_VB_Sauerland
Logo-Danne-2

eier-uli.de/

Provinzialbanner
2009

Linda Radtke erfolgreichste Holzener Spielerin
bei den Bezirksmeisterschaften

Bei den Bezirksmeisterschaften am 24./25.10.2009 in Altena gingen 2 zweite und 5 dritte Plätze an Holzen.
 Linda Radtke war mit einem zweiten und 3 dritten Plätzen an diesem Wochenende die erfolgreichste Holzener Spielerin.

DSC06131web

Linda mit zwei von vier gewonnenen Pokalen.

Die blauen Trikots im weiblichen Nachwuchs-Bereich schienen überall zu sein. Mit insgesamt 18 Teilnehmerinnen war der SV Holzen stark vertreten.

Sandra Jürgens wurde bei den Mädchen souveräne Gruppensiegerin und musste dann im 1. Spiel der Hauptrunde gegen die Oberligaspielerin Vanessa Hubracht (TuS Uentrop) nach einem tollen Spiel eine unglückliche 2:3 Niederlage hinnehmen. Damit belegte sie einen 9. Platz. Im Doppel gelang sie an der Seite von Laura Bertels (TTK Anröchte) ins Halbfinale. Hier verloren beide gegen die späteren Siegerinnen Patricia Sommer (TuS Sundern) und Antonia Rewer (TuS Uentrop) mit 3:1 und wurden dritte. Im Damen-Einzel hatte sie mit der Regionalligaspielerin Verena Bauer (TV Gerthe) und der Verbandsligaspielerin Denise Müller (GSV Fröndenberg) eine starke Gruppe, die ihr trotz sehr guter Leistung ein Weiterkommen verwehrte.

Bei den Schülerinnen A hatten sich 7 Spielerinnen über die Kreismeisterschaften qualifiziert. Vanessa Kis und Linda Radtke wurden jeweils Gruppensiegerinnen, Hannah Lürbke und Anita Artes erreichten die Hauptrunde jeweils als Gruppenzweite. Janna Kerstholt, Julia und Kira Cornelius schieden trotz sehr guter Spiele nach der Gruppenphase leider aus. Im Achtelfinale verlor Anita gegen Kyra Liepach (TTC Volkringhausen) und Vanessa gegen Alina Poggel (TV Fredeburg). Beide wurden damit neunte.  Hannah gewann dagegen gegen Joleen Theis und Linda gegen Joanna Theis (beide TTV Ense). Im Viertelfinale musste Hannah gegen die talentierte Mädchen-Verbandsligaspielerin Angelina Baldus (TTG Netphen) und spätere Siegerin deren spielerische Klasse anerkennen. Sie verlor 0:3 und belegte damit den 5. Platz. Linda Radtke dagegen erreichte über ein 3:1 über Deborah Gerke (TTV Ense) das Halbfinale. Hier verlor sie gegen die Vorjahressiegerin Rika Hartmann (SV Westfalen Liesborn) zwar mit 0:3, konnte aber trotzdem sehr zufrieden sein mit dem 3 Platz, zumal Rika Hartmann 3 Jahre älter ist und bereits Damen-Bezirksliga spielt.
Im Schülerinnen A-Doppel belegten Anita Artes und Hannah Lürbke den 3. Platz, Linda Radtke und Julia Cornelius wurden Vize-Bezirksmeisterinnen. Am Ende mussten sie sich nur Rika Hartmann (SV Westfalen Liesborn) und Alina Poggel (TV Fredeburg) geschlagen geben.

DSC06128web
DSC06126web

Siegerehrung im Schülerinnen A - Doppel

DSC06123web

Bezirksjugendwart F.-J. Urban beglückwünscht Linda Radtke und Julia Cornelius zum 2. Platz im Schülerinnen A - Doppel.

Für das Schülerinnen B-Einzel hatten sich ebenfalls 7 Spielerinnen qualifiziert. 6 erreichten die Hauptrunde. Ein deutliches Zeichen für die Spielstärke im Schülerinnen-Bereich des SV Holzen. Hannah Lürbke, Linda Radtke und Vanessa Kis beendeten die Vorrunde als Gruppenerste, Kira und Julia Cornelius, Alena und Alicia Hupe jeweils als Gruppenzweite. Ute Schäfers schied in der Gruppe von Linda Radtke leider aus. Hannah, Linda und Vanessa erreichten dann über Siege das Viertelfinale. Einzig Linda schaffte über einen souveränen 3:0-Sieg über Sandra Heckmann das Halbfinale. Vanessa und Hannah schieden gegen die Theis-Zwillinge mit jeweils 1:3-Niederlagen aus. Hier und auch im Halbfinale schien den Holzener Spielerinnen am Ende eines körperlich anstrengenden Wochenendes ein bisschen die Kraft auszugehen. Linda konnte sich zwar gegen Joanna Theis noch in den 5. Satz retten, verlor aber dann unglücklich, wobei sie die Spielerin tags zuvor souverän 3:0 geschlagen hatte. Wieder gab es einen verdienten 3. Platz für Linda.
Im Schülerinnen B-Doppel belegten Linda Radtke und Vanessa Kis den 3. Platz, Hannah Lürbke und Julia Cornelius wurden Vize-Bezirkmeisterinnen und verloren im Endspiel nur gegen Deborah Gerke und Joleen Theis, ein Doppel, das zwar favorisiert war, bei den Schülerinnen A aber von Linda und Julia geschlagen worden war. Ein Zeichen, wie eng die Leistungsdichte bei den Schülerinnen z. Zt. ist. Jede der Spitzenspielerinnen kann jede schlagen.

DSC06140web DSC06133web

Linda Radtke belegt den 3. Platz im Schülerinnen B - Einzel

Siegerehrung im Schülerinnen B - Doppel

DSC06136web

Julia, Vanessa, Linda und Hannah zeigen stolz ihre gewonnenen Pokale!

Bei den Schülerinnen C konnten mit Nicole Kis, Viktoria Nagel und Sophie Müller drei Spielerinnen starten. Nicole wurde Gruppenzweite, gewann im Achtelfinale gegen Julia Lorke (TTV Platteheide) mit 3:2, verlor im Viertelfinale dann aber gegen die spätere Siegerin Emma Blümel (TTF Bönen) mit 0:3. Damit wurde sie fünfte. Aufgrund dieser starken Leistung wurde Nicole für das Ranglisten-Qualifikationsturnier für Schülerinnen C am 08.11.2009 in Lüdinghausen eingeladen.

Insgesamt ein sehr erfreuliches Turnierwochenende für den SV!