Logo_VB_Sauerland
Logo-Danne-2

eier-uli.de/

Provinzialbanner
JHV 2005

Jahresbericht der TT-Abteilung für die JHV des SV Holzen 04.03.2005:

 

  • Allgemeine Anmerkungen zur Abteilung

    Die TT-Abteilung konnte im vergangenen Jahr trotz einiger Abgänge ihren Mitglieder-Stand durch Zugewinn von neuen Spieler/innen auf 80 halten. Von diesen üben über 40 aktiv in Mannschaften den TT-Sport aus.

    Durch den Einsatz von Jens Goebel als eigenem Trainer (organisiertes Training an unseren Trainingsabenden und die Gründung einer Mini-TT-Gruppe), sowie einmal in der Woche durch einen externen Trainer ist es uns gelungen, den Trainingsbetrieb im letzten Jahr zu verbessern.
     
  • Bericht über die Mannschaften

    In der aktuellen Saison haben 9 Mannschaften den Spielbetrieb aufgenommen, was einer zusätzlichen Mannschaft gegenüber dem Vorjahr entspricht. Unsere Trainings- und Betreuungskapazitäten sind damit voll ausgeschöpft.
    Zusätzlich zum Vorjahr haben wir eine Schülerinnen B-Mannschaft gemeldet, die  sich in einer Mädchenliga mit überwiegend älteren Mädchen gut schlägt.
    Die Schülerinnen A-Mannschaft liegt zurzeit auf einem guten 2. Platz in der Mädchen-Kreisliga nach einem 3. Platz im Vorjahr.
    Die Mädchen-Mannschaft, die im Vorjahr den Aufstieg in die Verbandsliga schaffte, konnte als Mannschaft den großen Leistungsunterschied zur Bezirksliga nicht ganz kompensieren, auch wenn es zum Teil sehr erfreuliche Leistungen gab. Sie liegt zurzeit mit nur einem Punkt auf einem Abstiegsplatz.
    Die Damenmannschaft konnte sich  nach einem letzten Platz im vorigen Jahr in der Kreisliga, auch durch eine Verstärkung,  etablieren und liegt aktuell auf dem 3. Platz.
    Unsere Schüler B-Mannschaft liegt in der Kreisliga auf einem erfreulichen 2. Platz, hat leider ihren Betreuer Martin Hölter aus beruflichen Gründen verloren.
    Unsere Schüler A-Mannschaft liegt in der Kreisliga West unangefochten auf dem 1. Platz und hat gute Chancen gegen die stärksten Mannschaften der Ost-Staffel um den Kreismeistertitel mitzuspielen.
    Unsere Schüler Bezirksliga-Mannschaft konnte sich in diesem Jahr etwas verbessern und liegt aktuell auf dem 6. Tabellenplatz, hat aber noch Verbesserungspotential.
    Die Jungen-Mannschaft spielt in der Kreisliga und liegt auf dem 3. Platz, hätte aber bei entsprechender Einstellung und Einsatz durchaus Aufstiegschancen gehabt.
    Die Herrenmannschaft spielt in der Reserverunde und liegt aktuell auf dem 4. Platz, wobei wir hoffen im nächsten Jahr erstmalig eigene männliche Jugendliche in dieser Mannschaft einsetzen zu können.

     
  • Bericht über Turniererfolge der Abteilung
      • 14.03.2004  Kreisentscheid Minimeisterschaften 2004 – bei diesem Turnier für TT-Neulinge konnten sich Maren Huchtmeier und Katharina Disselkötter als Siegerinnen ihrer Altersklassen für die Bezirksminimeisterschaften qualifizieren
         
      • 22./23.05.2004 Bezirksrangliste Zwischenrunde 2003/04 – hier konnten sich Madleen und Pascal Nölke sowie Sandra Jürgens für die Endrunde qualifizieren
         
      • 25.04.2004  Bezirksentscheid Minimeisterschaften 2004 – Katharina Disselkötter qualifiziert sich für das Verbandsfinale der besten 48 Mädchen in NRW
      • 01.05.2004  Bezirkspokal 2004 – die Mädchenmannschaft des SV Holzen qualifiziert sich als 2. für die westdeutsche Vorrunde und scheidet knapp mit 4:3 im ersten Spiel aus.
      • 10.05.2004  FSG deutscher Vizemeister der Schulen in Berlin – dabei zwei aus der   Holzener Mädchenmannschaft (Laren Müller und Ramona Köhle).
      • 15./16.05.2004  Stadtmeisterschaften 2004 – 12 Stadtmeistertitel, 7 zweite und 10 dritte Plätze für Holzener Teilnehmer (alle Titel bei Damen und Mädchen).
      • 16.05.2004  Verbandsminimeisterschaften 2004 – Katharina Disselkötter wird nach einer sehr guten Leistung 12. bestes Mädchen bei den NRW-Minis.
      • 05./06.06.2004 Bezirksrangliste Endrunde 2003/04 – Sandra Jürgens muss sich noch einem sehr starken Feld geschlagen geben; Madleen Nölke wird 2.te bei den Schülerinnen C und qualifiziert sich für die Vorrunde zu den westdeutschen Meisterschaften, wo sie in der Vorrunde mit 2:3 Spielen denkbar knapp ausscheidet.
      • 13.06.2004  Sauerland-Cup 2004 – Bei diesem Mannschaftsturnier gehen 2 Titel an Holzen (Schülerinnen A und B), sowie 1 dritter und 1 vierter Platz.
      • 16.-18.07.2004  Kreismeisterschaften 2004 – 3 Kreismeistertitel gingen an den SV Holzen (Mädchen-Einzel Laren Müller; Mädchen-Doppel Laren Müller und Ramona Köhle; Schülerinnen C Madleen Nölke) sowie 3 zweite und 2 dritte Plätze.
         
      • 16./17.10.2004  Bezirksmeisterschaften 2004/05 – Madleen Nölke 2. Platz Schülerinnen C; Martina Müller wird 4. bei den Seniorinnen und qualifiziert sich für die westdeutschen Einzelmeisterschaften in Iserlohn; Pascal Nölke und Laren Müller schieden in der Vorrunde aus.
         
      • 11./12.11.2004  Kreisrangliste Nachwuchs 2004/05 – Folgende Spieler/innen qualifizieren sich für die Vorrunde der Bezirksrangliste (Madleen Nölke als 2. Schülerinnen B; Christian Radtke als 3. Schüler B; Nico Gomes-Buco als 4. Schüler B; Sandra Jürgens als 7. Schülerinnen A; Laren Müller war bis zur Bezirksrangliste Vorrunde freigestellt).
         
      • 17.11.2004  neue TT-Minis-Kids – Um weiteren Nachwuchs für die TT-Abteilung zu gewinnen  haben wir in Zusammenarbeit mit der Grundschule Holzen einen Schnupperkurs für TT-Minis angeboten. Unter Leitung unseres Trainers Jens Goebel haben 8 Mädchen/Jungen im Alter von 7-10 Jahren dieses Angebot  genutzt und konnten als neue Mitglieder aufgenommen werden.
         
      • 11./12.12.2004 Westdeutsche Einzelmeisterschaften der Seniorinnen in Iserlohn -
        Martina Müller kann sich mit 2 Siegen und eine Niederlage für die Hauptrunde qualifizieren, wo sie gegen die spätere Finalistin verliert. Im Doppel scheitert sie im 5. Satz mit 9:11 und verpasst den 3. Platz knapp
         
      • 07.-09.01.2005  Vereinsmeisterschaften 2004 - Anfang Januar trugen wir unsere Vereinsmeisterschaften aus, die an 3 Tagen mit 37 Teilnehmern und vielen spannenden Spielen stattfand. An dieser Stelle möchten wir auch den Eltern unserer Spieler/innen für ihre Unterstützung danken.
         
      • 16.01.2005  Kreispokalfinale Damen 2004/05 – Endspiel um den Kreispokal der Damen in Sundern zwischen dem TuS Oeventrop und SV Holzen. Unsere Damen verloren nach tollem Kampf mit 4:3 Spielen.
         
      • 05./06.02.2005  Bezirksrangliste Vorrunde 2005 – Folgende Spieler/innen qualifizierten sich für die Zwischenrunde der Bezirksrangliste (Sandra Jürgens mit 4:1 Spielen - Schülerinnen A; Laren Müller mit 4:2 Spielen – Mädchen; Nico Gomes-Buco mit 5:1 Spielen – Schüler B; Christian Radtke – Schüler B musste verletzt aufgeben; Madleen Nölke – Schülerinnen B wurde bis zur Zwischenrunde freigestellt).
         
      • 12.02.2005  Ortsentscheid Minimeisterschaften 2005 – 3 Titel und der Pokal für die erfolgreichste Schule gehen nach Holzen. Mädchen bis 8 Jahre - Jana Köster; Mädchen bis 10 Jahre - Maren Huchtmeier; Jungen bis 8 Jahre – Nils Hölter; als 2te und 3te haben sich zusätzlich Anna-Lena Brings, Philipp Peters und Robert Schiffner für die Kreis-MM qualifiziert.
         
      • 13.02.2005  Kreispokal Nachwuchs 2005 – Bei diesem Mannschaftturnier erzielten die Holzener folgende Platzierungen - 1. Platz Mädchen; 2. Platz -Schüler A und Jungen; 3. Platz – Schülerinnen B, Schülerinnen A und Schüler B

 

4. Geplante Aktivitäten

 

  • Die TT-Abteilung ist am 11./12.06.2005 Ausrichter der TT-Stadtmeisterschaften
  • Für die neue Saison ist die Anschaffung von neuen Trikots geplant
     
  • 5. Resümee

 

Da es uns gelungen ist, trotz einiger Abgänge wieder neue Spieler/innen zu gewinnen, hoffen wir auch in der kommenden Spielzeit wieder acht bis neun Mannschaften, davon sechs bis sieben Jugendmannschaften, zum Spielbetrieb im fusionierten TT-Kreis Arnsberg/Lippstadt melden zu können.

 

Zum Abschluss möchte ich mich bei allen bedanken, die mit ihrer Arbeit und Unterstützung maßgeblich zum Erfolg der TT-Abteilung beigetragen haben. Ich hoffe auch für die Zukunft
auf eure Unterstützung und eine weiterhin gute Zusammenarbeit.

 

 

 

 

Wulf Hauenschild

Abteilungsleiter